day 35: work, ocean beach, sleepover & golden gate bridge

Ich glaube, ich muss wieder ein bisschen regelmäßiger/öfter schreiben, sonst werden die Überschriften immer so lang…

Die letzte Woche war auf jeden Fall super! Von allen drei Kindern hat das Fußballtraining wieder angefangen, das heißt, dass ich fast jeden Tag am Fußballplatz stehe (wenn ich in der Zeit nicht ein anderes Kind irgendwohin fahren muss oder andere Sachen erledige), was aber überhaupt nicht schlimm ist, weil es auf beiden Plätzen freies WLAN gibt 😀
Sonst ist letzte Woche nicht so viel passiert. Ich war mit Ella Fußballschuhe einkaufen und mein Area Director (Betreuerin) war zum Orientation-Gespräch da, das eigentlich innerhalb der ersten zwei Wochen sein sollte, aber da meine Gastfamilie ja gar nicht da war, haben wir das erst jetzt gemacht. Meine Betreuerin ist super nett und kümmert sich, glaube ich, echt gut um die Au-Pairs.
Abends bin ich entweder gleich schlafen gegangen oder habe mich mit Kira getroffen, die aber leider jetzt im Rematch ist und eine neue Gastfamilie sucht.
Am Freitag hat mich meine Hostmom dann gefragt, ob ich am Samstag doch spontan arbeiten könnte (ein großer Vorteil des Au-Pair-Programms für die Gastfamilien ist die Flexibilität) und ich habe natürlich zugesagt, da ich am Vormittag noch nichts vorhatte. Mein Arbeiten bestand dann auch aus Einkaufen gehen und das liebe ich ja sowieso, deswegen hat es mir echt überhaupt nichts ausgemacht.

Um 12.30 Uhr ging es dann mit dem Zug nach San Francisco (dieses Mal mit Sonnencreme…), wo ich mich mit Kerstin getroffen habe. Wir sind dann zusammen zum Ocean Beach, wo eigentlich eine Bonfire Beach Party sein sollte. Um 14 Uhr war da aber natürlich noch nicht so viel los, aber wir sind dann einfach ein bisschen auf und ab gegangen und haben uns über den Sand und das Meer gefreut 🙂

IMG_7372bIMAG1430b

Um 16 Uhr mussten wir dann aber auch schon weiter nach Danville zu Nathalie, die mit uns ausgereist ist und die zufällig bei meinem ersten Familienvorschlag wohnt. Sie hatte nämlich am Mittwoch Geburtstag und uns zu ihrer Geburtstagsparty eingeladen. Die war echt richtig cool! Alle waren super nett und das Essen war auch echtgut. Ihr Hostdad hat uns Burger gemacht und die Hostmom hat zusammen mit den Kindern einen Kuchen in Deutschlandfarben gebacken – total süß von ihnen. Später waren wir dann noch im Hot Tub und da Kerstin und ich soweit weg wohnen, durften wir bei Nathalie übernachten. Ganz ehrlich, sogar die Luftmatratzen in den USA sind dicker als eine deutsche Matratze 😀
Sonntagmorgen haben wir dann erst einmal gefrühstückt und dann sind wir zu dritt nach San Francisco. Wir hatten uns davor den Wetterbericht angeschaut und es hieß, dass es sonnig ist. Dem habe ich ja nicht so wirklich getraut, da es in San Francisco IMMER zumindest ein bisschen neblig und bewölkt ist und kalt sowieso. Ja, so kann man sich täuschen. Es war wirklich keine einzige Wolke am Himmel und wir haben nicht einmal eine Jacke gebraucht.
Wir sind dann mit einem Uber zur Golden Gate Bridge gefahren und es war so toll!
Nach einer Fotosession auf der San Francisco-Seite sind wir dann über die Brücke auf die Sausalito-Seite gelaufen, wo wir natürlich wieder Fotos gemacht haben. Die Brücke ist echt so beeindruckend und auch die Aussicht von der Brücke auf San Francisco und die Bay ist einfach nur mega.
IMG_7442bIMG_7422bIMG_7396bIMG_1039b

Kerstin ist dann gleich von dort nachhause gefahren, da sie sowieso im Norden wohnt und Nathalie und ich haben sind wieder zurückgelaufen (dieses Mal ohne tausend Fotostops) und sind dann mit einem Uber (ich liebe Uber – das ist übrigens wie ein Taxi nur billiger, da dich Privatpersonen mitnehmen) wieder zu unserer bzw. Nathalies Bahnstation gefahren. Meine Bahnstation ist „etwas“ weiter weg, aber da laufe ich immer hin, weil ich keine Lust habe, noch einmal 2,25$ auszugeben.
Das Wochenende war echt mega schön, aber auch anstrengend und ich war dann auch echt glücklich, als ich dann frisch geduscht in meinem Bett lag und schlafen konnte 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s