image

Es fühlt sich so gut an, endlich fertig zu sein!
Ich habe heute noch ein Profilfoto gemacht, weil ich kein schönes Portraitfoto hatte und dann gleich eine e-Mail an meine Betreuerin geschickt.
Die wird sich meine Bewerbung jetzt dann anschauen und dann können wir hoffentlich mein Interview-Termin ausmachen!

Einziger Nachteil: ich habe jetzt keine Lust mehr, die Bewerbung bei AIFS fertigzumachen, bei der mir ja auch nur noch der Tuberkulosetest fehlt… Aber ich werde dafür jetzt dann auch einen Termin ausmachen!

Advertisements

done and dusted

Ich bin mit meiner Bewerbung bei Ayusa FERTIG! 🙂
Gestern Abend habe ich noch bis 12 Uhr mein Video fertiggeschnitten und ich bin echt zufrieden. Ich denke, ich werde bald mal einen Blogpost mit Tipps zum Bewerbungsvideo schreiben – ich habe nämlich einiges gelernt bzw. habe einiges auch unterschätzt!

[X] Kinderbetreuungserfahrung eintragen
[] Hostfamily-Letter (AIFS)
[X] Bewerbungsvideo drehen & schneiden

[X] Begrüßungsszene
[X] Kinderszenen
[X] Kochszene
[X] Autofahrszene
[X] „Warum Au-Pair“-Szene
[X] Endszene

[X] Führungszeugnis beantragen & hochladen
[X] Reisepass beantragen & hochladen
[X] Kinderbetreuungsreferenzen zurückbekommen & hochladen
[X] Charakterreferenz verteilen, zurückbekommen & hochladen
[X] Bewerbung ausfüllen
[X] Abiturzeugnis Schulbescheinigung hochladen (erst ab Juni möglich)
[X] Führerschein hochladen (erst ab Juni möglich)
[X] Fotos hochladen
[X] Medical Report ausfüllen lassen & hochladen (AIFS: Tuberkulose-Test fehlt noch)

Ich schreibe jetzt dann gleich Ayusa und dann werde ich hoffentlich bald mein Interview haben 🙂

video cutting

Man mag es kaum glauben, aber ich bin ENDLICH dabei, mein Bewerbungsvideo zu schneiden! Mir fehlen zwar noch ein paar Szenen, aber den Anfang habe ich jetzt gemacht und ich bin auch echt schon weit 🙂

cutting video

Bei mir war/ist das Problem, dass ich bei dem Video ziemlich perfektionistisch veranlagt bin und meine Ideen perfekt umgesetzt haben möchte. Das scheitert aber schon an einigen Videoszenen, die ich nicht drehen kann und deswegen musste ich das ganze jetzt ein bisschen improvisieren, aber bis jetzt bin ich ziemlich zufrieden mit meinem Zwischenergebnis 🙂
Ein anderes Problem ist, dass ich so viele Ideen habe und die gar nicht alle in meinem Video unterbringen kann – wenn ihr wollt, kann ich dazu gerne einen extra Blogeintrag machen, in dem ich euch meine Ideensammlung (ich habe das Worddokument bereits im April 2013 erstellt und hatte dementsprechend viel Zeit Ideen zu sammeln) zeige.

Ich bin ganz guter Dinge, dass ich mit meiner Bewerbung (zumindest bei Ayusa und das wäre für mich schon einmal ein großer Schritt) bis zum 31.01 fertig werde!

Mein Medical Report ist auch schon ausgefüllt und hochgeladen (bei AIFS fehlt mir noch der Tuberkulosetest), Führerschein ist auch hochgeladen (ging doch schon mit dem B17 Führerschein) und ich habe bereits eine Kinderbetreuungsreferenz und die Charakterreferenz zurück 🙂

Wie ihr seht, es läuft!

i’m getting there!

Mir bleiben nur noch zwei Wochen, bis ich meine Bewerbung fertig haben sollte. Wenn man bedenkt, dass ich bereits seit Anfang Oktober den Zugang zur Onlinebewerbung habe, könnte man meinen, dass ich schon längst mit allem fertig bin – bin ich aber leider nicht. Aber ich mache Fortschritte!

[X] Kinderbetreuungserfahrung eintragen
[] Hostfamily-Letter
[] Bewerbungsvideo drehen & schneiden

[X] Begrüßungsszene
[x] Kinderszenen
[] Kochszene
[] Autofahrszene
[] „Warum Au-Pair“-Szene
[X] Endszene

[X] Führungszeugnis beantragen & hochladen
[x] Reisepass beantragen & hochladen
[] Kinderbetreuungsreferenzen zurückbekommen & hochladen
[] Charakterreferenz verteilen, zurückbekommen & hochladen
[X] Bewerbung ausfüllen
[] Abiturzeugnis hochladen (erst ab Juni möglich)
[] Führerschein hochladen (erst ab Juni möglich)
[x] Fotos hochladen
[] Medical Report ausfüllen lassen & hochladen (morgen!)

Es fehlen zwar noch ziemlich viele Kreuze, aber ich bin mir sicher, dass ich das alles in den zwei Wochen hinbekomme, da ich in den nächsten drei Wochen keine Klausuren habe 🙂

criminal background check

Gestern ist schon mein Führungszeugnis angekommen!
Natürlich sind keine Eintragungen drinnen und ich habe es bereits bei Ayusa und AIFS hochgeladen.

Führungszeugnis.jpg

Für mein Video habe ich inzwischen auch einen weiteren kleinen Teil, aber da sollte ich mich jetzt echt mal ranhalten, da ich ja in 25 Tagen meine Bewerbung „schon“ fertig haben muss.


P.S.: Ich habe gestern die au pair Seite aktualisiert, das heißt, ihr findet dort jetzt nur noch einigermaßen aktuelle Blogs – falls einer fehlt, schreibt einfach einen Kommentar und ich füge deinen Blog noch dazu 🙂 Auserdem habe ich auch die about-Seite geupdatet.


future au pair meeting

Hallo ihr Lieben,

wie ihr ja schon im vorherigen „Post“ lesen konntet, habe ich mich am Sonntag mit Jasmin, Janina, Mila und Anastasia, die auch alle dieses Jahr (es fühlt sich immer noch so komisch an, das sagen zu können) als Au-Pair in die USA gehen, in München getroffen. Mit allen schreibe ich schon länger in diversen Au-Pair WhatsApp-Gruppen, trotzdem ist es noch einmal etwas ganz anderes, sie in Realität zu treffen. Aber die vier sind alle so nett und wir hatten echt unseren Spaß.
Wir haben uns im Hauptbahnhof getroffen und sind dann zur Hamburgerei Burger essen gegangen. Die waren eigentlich ganz gut, aber etwas überteuert. Danach sind wir ins 35 Millimeter, um noch was zu trinken.

Es war so toll, endlich mal Leute zu haben, mit denen man die ganze Zeit über das Thema Au-Pair reden kann. Wir haben wirklich fast die ganze Zeit über unsere Bewerbung, das Matching, Familienvorstellungen, etc. gesprochen. „Normale“ Leute sind da ja immer etwas schnell gelangweilt bzw. wissen einfach ziemlich wenig darüber.

Ich habe jetzt auch endlich neue Motivation, mein Video endlich fertigzumachen und meine ganze Bewerbung fertigzustellen.

Ein nächstes Treffen ist schon „geplant“, dann gehen wir aber Sushi essen!